PechaKucha

Die Idee zu Pecha Kucha wurde von Klein Dytham Architecture 2003 in Tokio entwickelt. Heute finden an über 400 Orten auf der Welt regelmäßig Pecha Kucha Abende statt. Das Wort „Pecha Kucha“ (sprich: petschaktscha; Bedeutung: „wirres Geplauder, Stimmengewirr“) kommt aus dem Japanischen und ist ein lautmalerischer Begriff, der das Geräusch beschreibt, das entsteht, wenn viele Menschen reden.

In English:

The idea ofPecha Kucha was created by Klein Dytham Architecture 2003 in Tokyo. Today there are PechaKucha Nights at more than 400 places all over the world. The wording “Pecha Kucha” (meaning: “wild mumbling, babel of voices”) derives from the Japanese and is an onomatopoetic term  describing the sound one hears when many people talk.