FAQ

Ich möchte einen Vortrag halten. Was muss ich tun?
Schreib eine E-Mail an Lars und Stefan (info[at]pecha-kucha-duesseldorf.de) und beschreib‘ darin in ein paar Sätzen, wer du bist, über welches Thema du referieren willst und warum.

Über welche Themen kann ich einen Vortrag halten?
Über fast alle! Vorträge über Ideen, Projekte und Visionen sind ebenso möglich wie welche über Menschen, Tiere und Sensationen. Das heißt auch: leichte, lustige Themen gehen genauso wie schwere, ernste Themen. Wichtig ist nur, dass du gerne vorträgst und was zu erzählen hast. Was nicht geht: reine Eigenwerbung sowie diffamierende, beleidigende, sexistische, rassistische oder andere Kackvorträge.

Das klingt ja alles ganz spannend, aber irgendwie kann ich mir das noch nicht so richtig vorstellen. Gibt es irgendwo Beispielvorträge?
Logo, auf YouTube natürlich. Hier einer von der PKN Darmstadt über die Liebe zu Magazinen.

In welcher Form muss ich die Präsentation einreichen?
Am liebsten als ppt oder pptx (denk bitte daran die Schriften einzubetten!). Alternativ geht auch ein pdf oder einzelne, durchnummerierte Bilder (jpg, png, gif).

Wie stelle ich ein, dass nach 20 Sekunden die nächste Folie kommt?
Gar nicht. Das macht Axel, wenn er alle eingereichten Einzelpräsentationen zu einer Mega-Gesamtpräsentation zusammenbaut.

Brauche ich eine Titelseite?
Nein, du kannst direkt mit dem Inhalt beginnen. Vor jedem Vortrag wird eine Seite mit dem Namen des Sprecher und dem Vortragstitel eingeblendet und der Sprecher kurz vorgestellt.

Darf ich Animationen und Übergangseffekte einbauen?
Nein.

Darf ich für meinen Vortrag Bilder aus dem Internet klauen?
Das ist eine Gewissensfrage. 😉

Darf ich meinen Vortrag zusammen mit jemand anderem halten?
Allein ist besser, zu zweit aber auch ok.

Bis wann und wem muss ich meine Präsentation schicken?
Mail sie bitte bis fünf Tage vor der Veranstaltung an Lars und Stefan (info[at]pecha-kucha-duesseldorf.de).

Wie viel Geld gibt es für den Vortrag?
Genau 0 Euro. Dafür gibt es Ruhm, Ehre, Essen und Trinken. Außerdem kannst du Axel bitten, dir die Fahrtkosten zu erstatten. Klär‘ das aber im Vorfeld mit ihm ab!!!

Wie viele Leute darf ein Referent auf die Gästeliste setzen?
Eine Person. Wer lieb fragt, zwei. Mehr aber nicht.

Wer bekommt die Einnahmen?
Die PechaKucha Nights Düsseldorf sind gemeinnützig, nicht-kommerziell und werden zu 100% ehrenamtlich organisiert. Der Gewinn geht an den Kunst- und Kulturverein damenundherren e.V..

Werden die Vorträge aufgezeichnet?
Nein. Wenn du willst, dass deiner mitgeschnitten wird, musst du dich selbst darum kümmern.

Wie werden die PechaKucha Nights dokumentiert?
Es werden Fotos gemacht, die unter der CC-Lizenz „Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ online gestellt werden.

Wie viele Leute kommen?
Die letzten Male waren es knapp 200.

Wie wird die Veranstaltung beworben?
Ausschließlich online: über die Website, über Facebook und den Newsletter.

Kann ich Flyer verteilen/auslegen?
Ja.

Kann ich Sachen von mir verkaufen?
Wenn du zu deinem Vortrag passende Produkte (z.B. Bücher) verkaufen möchtest, kannst du das gerne machen. Allerdings gibt es dafür weder einen extra Stand noch Kasse oder Wechselgeld.